Deo & Zahnpasta einfach selber machen

Gerade bei Produkten die jeden Tag zur Körperpflege Verwendung finden, wie es bei Zahnpasta und Deodorants der Fall ist, macht es besonders Sinn auf die Inhaltsstoffe der zu achten. In unserem Klimaschutz Workshop Deo und Zahnpasta DIY, haben wir aus ganz einfachen Haushaltsmitteln eine kostengünstige Deo und Zahnpasta Alternative selber hergestellt. Hier kannst du nachlesen wie wir die beiden Produkte hergestellt haben und es zuhause selbst ausprobieren.

 

Unser Deorezept:

25 g Sheabutter
15 g Natron
10 g Speisestärke
8 Tropfen ätherische Öle ( auf Grund der starken antibakeriellen und antifungiziden Wirkung sollte davon mind. 3 Tropfen Teebaum oder Rosmarin Öl sein)


die Zutaten vermengst du im warmen wasserbad miteinander bis eine homogene Masse entstanden ist. Zum schluss fügst du die ätherischen Öle hinzu. Fertig ist deine Deocreme!


Die meisten Deodorants enthalten heutzutage Aluminiumchlorid oder ähnliche Verbindungen, um den Schweißfluss zu unterdrücken. Doch der Einsatz dieser Substanzen ist umstritten. Aluminiumverbindungen werden über die Haut in den Blutkreislauf aufgenommen und können sich im Körper anreichern. Sie stehen im Verdacht, Krebs und andere Erkrankungen auszulösen. Seit einigen Jahren sind deshalb im Handel vermehrt Deodorantvarianten ohne Aluminium zu finden, Meist sind diese Alternativen jedoch etwas teurer.

 

Unser Zahnpastarezept:


30g Kokosfett
30g Xylit ( klein gemörsert, damit es sich gut auflösen kann)
15g Heilerde
nach Bedarf 2-5 Tropfen ätherische Öle wegen der antibakteriellen Wirkung eignet sich gut Nelken oder Zimt Öl.

 

Die Zutaten werden im warmen Wasserbad miteinder durch rühren vermengt bis eine homogene Masse entsteht. Zum schluss kommen die ätherischen Öle hinzu.
Alle Teilnehmer*innen konnten in diesem Workshop die Erfahrung machen wie leicht es ist ein eigenes Deodorant und Zahnpasta ohne giftige Zusatzstoffe und ohne viel Verpackungsmüll herzustellen.

Write a comment

Comments: 0